Letzte Woche, am 14. und 15. September, fand in Köln die jährliche Digital Marketing Exhibition and Conference (DMEXCO) statt. Mit über 50.000 Besuchern, mehr als 1.000 Ausstellern und 570 Referenten ist diese Veranstaltung eine der wichtigsten im Bereich Online-Marketing und ein beliebter Treffpunkt für die gesamte Branche. Ich habe mich an beiden Tagen für meine Kunden  – und auch für Sie – dort umgesehen und die heißesten Trends aufgespürt. Tatsächlich ist es aber so, dass sich die Trendthemen gegenüber dem letzten Jahr so gut wie nicht verändert haben. Ich möchte Ihnen diese Themen heute vorstellen.

 

Video

Video ist nach wie vor ein ganz wichtiges Thema im Bereich Online-Marketing. Wer heutzutage im Internet wirbt und nicht zumindest über den sinnvollen Einsatz von Videos nachdenkt, wird höchstwahrscheinlich bald schon den Anschluss verlieren. Gerade auf mobilen Plattformen wie Smartphones und Tablets steigt der Konsum von bewegten Bildern weiter rapide an. Wenn Sie jetzt noch keine Videostrategie haben, dann wird es höchste Zeit. Überlegen Sie, mit welcher Art von Videos auf welcher Plattform Sie welche Ziele erreichen wollen.

 

„Publishing is the new advertising”

Dieser Slogan war der Aufhänger eines hochinteressanten Vortrags des AOL-Managers Jimmy Maymann. Mit herkömmlicher Werbung kommt man heutzutage nicht mehr weit. Die Verbraucher fühlen sich durch diese belästigt und gelangweilt. Wer dagegen interessante Inhalte – Geschichten, Videos, Informationen – in eine durchdachte Content-Marketing-Strategie verpackt, hat weitaus bessere Chancen. Einfach ist das jedoch nicht: Einer Umfrage zufolge betreiben 76 % der Unternehmen Content Marketing, aber nur 37 % sind mit den Ergebnissen zufrieden. Das könnte unter anderem daran liegen, dass viele Branded Content mit Product Placement verwechseln, so Maymann. Für Sie als werbetreibendes Unternehmen bedeutet das: Wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden Ihnen zuhören, dann müssen Sie auf Ihrer Webseite und in Ihren E-Mail-Newslettern relevante Inhalte publizieren. Tun Sie das nicht, dann sind Sie mittelfristig aus dem Rennen.

 

Virtual Reality und Augmented Reality

Im Vergleich zur DMEXCO 2015 waren diese beiden Themen in diesem Jahr deutlich präsenter. Einige Stände hatten VR-Brillen im Einsatz, mit denen man in virtuelle Welten eintauchen konnte. Auch das Thema „Augmented Reality“ hat – nicht zuletzt auch durch den Pokémon Go“-Hype befeuert – an Bedeutung gewonnen. Beide Technologien befinden sich aber noch in einer Phase des Experimentierens und Ausprobierens. Bis der durchschnittliche Werbetreibende diese Techniken gewinnbringend einsetzen kann, wird sicher noch einige Zeit vergehen.

 

Fazit: Wieder mal eine gelungene Veranstaltung

Die zwei Tage auf der Messe waren anstrengend, aber lohnenswert. Der neue Besucherrekord sorgte am leider am ersten Tag dafür, dass viele interessante Veranstaltungen und Vorträge frühzeitig überlaufen waren und hunderte Besucher nicht mehr eingelassen wurden. Der zweite Tag war da deutlich entspannter. Für mich als Werbetexter kam das Thema Kreation insgesamt ein wenig zu kurz, sowohl Vorträge als auch die Aussteller fokussierten sich stark auf Technologien und Prozesse und weniger auf Inhalte. Unterm Strich bleibt aber eine spannende, interessante und vor allem kostenlose (wenn man sich früh genug angemeldet hat) Veranstaltung, deren Besuch sich für alle lohnt, die professionelles Online-Marketing betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.