Ich habe an dieser Stelle schon öfter darauf hingewiesen, dass das Schreiben eines guten und erfolgreichen Werbetexts in erster Linie Handwerk ist, vielleicht ganz gut vergleichbar mit dem Backhandwerk. Und was für den Bäcker die Zutaten sind, das sind für uns Werbetexter die Wörter. Und so wie in einem leckeren Kuchen Mehl, Zucker und Eier in der Regel nicht fehlen dürfen, so gibt es auch beim Direktmarketing-Werbetext ein paar wichtige Wörter, die nicht fehlen dürfen

 

NEU

Alle Menschen sind sprichwörtlich NEU-gierig. Und gerade in der Werbung ist es wichtig, diese Gier zu befriedigen. Jeder potenzielle Kunde wird täglich mit hunderten Werbebotschaften befeuert, da muss er natürlich selektieren. Und im Zweifel widmet er seine Aufmerksamkeit eher dem Neuen als dem Bekannten.

 

EXKLUSIV

Mit diesem Wort signalisieren Sie: Diese Leistung oder dieses Produkt bekommt der Kunde nur hier. Er braucht gar nicht woanders danach zu suchen, weil Sie etwas Einzigartiges anbieten. Zudem haben Menschen gerne Dinge, die andere nicht haben.

 

DU/SIE

Im englischsprachigen Raum ist das ein bisschen einfacher, da wird jeder mit „you“ angeredet. Hier in Deutschland müssen Sie sich für eine Variante entscheiden – es gibt gute Gründe für beide. Wichtig ist, dass die Anrede zur Zielgruppe passt. Und egal, ob Sie sich für „Du“ oder „Sie“ entscheiden: Setzen Sie die direkte Anrede auch häufig ein und verzichten Sie auf sperrige „man“-Konstruktionen.

 

GRATIS

Das erklärt sich eigentlich von selber: Jeder Kunde bekommt gerne etwas geschenkt, deshalb sollten Sie mit dem Wort GRATIS (oder KOSTENLOS) auch verstärkt darauf hinweisen, wenn Sie mit einem Gratis-Geschenk werben.

 

JETZT

Direktmarketing lebt davon, dass Ihr Kunde auf Ihre Werbung direkt reagiert. Wenn er Ihre Werbung erstmal zur Seite legt, dann haben Sie eigentlich schon verloren. Deshalb müssen Sie immer wieder betonen, dass er JETZT anrufen, klicken, den Bestellschein abschicken oder ein Formular ausfüllen soll. Am besten, Sie setzen dann auch eine Frist, z.B. „Angebot nur 14 Tage gültig“.

 

VORTEIL

Fragen Sie sich immer: Warum sollte mein Kunde eigentlich gerade mein Produkt kaufen? Er muss natürlich einen Vorteil davon haben. Deshalb sollten Sie im Werbetext diese Vorteile (im Idealfall sind es nämlich mehrere) immer und immer wieder auch als solche benennen.

 

RISIKOFREI

Niemand geht gerne ein Risiko ein, und schon gar nicht, wenn es ums Geld geht. Versuchen Sie daher, sämtliche Bedenken mit einem risikofreien Angebot zu beseitigen. Das kann eine Ansichtszeit oder eine Geld-zurück-Garantie sein. Machen Sie Ihrem Kunden – gerade im unteren Teil des Textes, wo es um die Bestellung geht – immer wieder klar: Du riskierst nichts!

 

Das sind also die 7 Wörter, die Sie unbedingt in Ihren Werbetext einbauen müssen. Das klingt banal, finden Sie? Ist es auch. Aber machen Sie mal den Test und lassen Sie diese Wörter weg. Sie werden sehen, Ihre Bestellquote wird dramatisch sinken. Gehen Sie also lieber auf Nummer sicher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.